Zubereitung ca. 30 Minuten
Menge 4 Portionen

Zutaten

Sauerkraut
  • 1 gr0ße Dose Sauerkraut
  • 3 mittelgroße Zwiebeln (grobe Würfel)
  • 1 großer Apfel ohne Schale (Würfel)
  • 200 g Schweinebauch
    (durchwachsen, gepökelt, roh)
  • 4 EL Öl
  • 50 ml heißes Wasser
  • 3 EL, gestr. Brühe (Suppenwürfel)
  • 1 EL, gestr. Zucker
  • 10 Pfefferkörner
  • 10 Wacholderbeeren
    (zerdrückt mit den Fingern)
  • 2 große getrocknete Lorbeerblätter
Rostbratwürste
  • 24 Original Nürnberger Rostbratwürste

Gegrillte Nürnberger Bratwürste 
mit fränkischem Sauerkraut und Holzofenbrot

Der Klassiker unter den Nürnberger Bratwurst Rezepten. Schmeckt nicht nur lecker in den Nürnberger Bratwürstküchen, sondern kann auch ganz leicht selber nachgekocht werden. Perfekt zum Servieren wären die Bratwurst-Zinnherzteller. Erhältlich in unserem Online-Shop.

Zubereitung

  1. Alle Zutaten vorbereiten, die Zwiebeln würfeln und den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden.  Eine Hälfte des Specks in kleine Würfel schneiden und die andere Hälfte in grobe Stücke zerteilen. Die Gewürze (außer das Öl und den Zucker) in das heiße Wasser geben und stehen lassen.
  2. Das Fett im Topf erhitzen und darin den Speck kross anbraten.  Die Zwiebeln dazu geben und weiterbraten bis diese leicht golden glänzen. Die Apfelstücke kurz mit dazugeben und mit dem Zucker etwas karamellisieren lassen. Dazu das Sauerkraut ohne Flüssigkeit unterrühren.
  3. Ca. 5-10 Min. das Sauerkraut unter rühren anbraten. Jetzt erst die Brühe dazugeben und kurz umrühren. Den restlichen Speck auf das Sauerkraut legen und im Schnellkochtopf 30 Min. kochen. Am besten schmeckt das Sauerkraut, wenn es am Vortag zubereitet und nochmals aufgeäwrmt wird.
  4. Die Rostbratwürste in der Pfanne 6 Minuten braten und mit Sauerkraut und frischen Holzofenbrot servieren. Guten Appetit!
Gegrillte Nürnberger Bratwürste mit fränkischem Sauerkraut und Holzofenbrot

Dazu schmeckt auch prima ein leckeres Kartoffelpüree

Weitere Rezepte