23.08.2018

Zwei erstklassige Nürnberger Originale starten gemeinsam in die Saison

Der Schutzverband Nürnberger Bratwürste e.V. ist mit dem Start in die Fußball-Bundesligasaison 2018/2019 neuer Kooperationspartner des 1. FC Nürnberg - dem Club. Die Partnerschaft umfasst eine Vielzahl werblicher Aktivitäten.

Spieler, Fans und gegnerische Teams dürfen sich auch weiterhin über Nürnberger Rostbratwürste im Max-Morlock-Stadion freuen.  

„Mit der Unterzeichnung des Vertrages beim 1. FC Nürnberg wollen wir unsere im Herzen ständig existierende Verbundenheit offiziell machen.“ betont Dr. Rainer Heimler, 1. Vorsitzender des Schutzverbandes Nürnberger Bratwürste e.V. „Wir haben uns sehr über den Aufstieg des Clubs gefreut und möchten für die kommende Saison die Interessen unseres Verbandes und des Vereins vernetzen und in gemeinsamen Marketingaktivitäten bündeln.“ so Heimler weiter. 

Außerdem möchte der Schutzverband die neue mediale Aufmerksamkeit nutzen und in Form eines Banden-Sponsorings die kleinen, feinen „Nürnberger Rostbratwürste“ national noch bekannter machen. „Für den Nürnberger Club-Fan gehören „3 im Weckla“ zu einem Stadionbesuch dazu. Aber wir möchten, dass die Nürnberger Rostbratwürste in ganz Deutschland weiter in ihrer Beliebtheit steigen.“ so Heimler weiter.

Dr. Rainer Heimler, FCN-Torwart Fabian Bredlow, FCN-Abwehrspieler Enrico Valentini und Nina Weiss, 2. Vorsitzende Schutzverband Nürnberger Bratwürste e.V.

Der FCN-Torwart Fabian Bredlow der FCN-Abwehrspieler Enrico Valentini probierten die frisch gegrillten Nürnberger Bratwürste beim ersten offiziellen Fototermin zusammen mit Nina Weiss, 2. Vorsitzende des Schutzverbandes und Dr. Rainer Heimler. 

 „Mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga unterstreicht der Club seine wahre Klasse. Auch unsere Nürnberger Bratwurst ist qualitativ und geschmacklich 1. Liga und durch ihre Größe einzigartig. Wir wollen die in Nürnberg verwurzelte Spezialität national und international vor Nachahmern schützen und den Bekanntheitsgrad stärken. Die Kooperation mit 1. FCN ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg dorthin. Deswegen wollen wir diese Partnerschaft mit sehr viel Leben füllen.“ betont Dr. Rainer Heimler. 

Zuschauer und Fans dürfen sich auch weiterhin über frisch gegrillte Nürnberger Rostbratwürste von der Firma Kupfer & Sohn im Max-Morlock-Stadion freuen.

 

Fr. Spitzer (Wolf Wurst), Fr. Kupfer, Hr. Bredlow, Hr. Valentini, Fr. Weiss, Hr. Ammon, Dr. Heimler, Hr. Kupfer (Gebr. Kupfer Nürnberg GmbH & Co. KG), Hr. Mörtel (Fleischerinnung) Enrico Valentini, Fabian Bredlow, Hr. Kupfer jun.